SV OG Delbrück Hövelhofer Str. 15 33129 Delbrück
SV OG DelbrückHövelhofer Str. 1533129 Delbrück

Agility

 

Geschwindigkeit, Geschicklichkeit, Teamwork

 

Koordination, Konzentration und Kommunikation

 

Spiel, Spass und Spannung

 

Diese Eigenschaften und Anforderungen vereinigen sich in der Hundesportart Agility. Hier geht es darum, dass das Hunde-Mensch-Team einen Hindernisparcours so schnell wie möglich und fehlerfrei durchläuft, ähnlich wie im Pferdespringsport.

Dieser Sport ist für all diejenigen Hunde egal ob Rassehund oder Mischling geeignet, die Spass an der Zusammenarbeit mit ihren Menschen haben und gern laufen und springen.

Natürlich muss der Hund gesund sein, eventuelle Schäden am Bewegungsapparat (Hüfte, Wirbelsäule, Sehen, Bänder, etc.) schließen eine Teilnahme am turnierorientierten Agilitytraining zu Gunsten der Gesundheit des Hundes leider aus. Im Zweifel sollte ein Tierarzt zu Rate gezogen werden.

 

 

Gerätetraining

 

In diesen Trainingseinheiten dreht sich alles um das Erlernen der verschiedenen Geräte.

Es soll u.a. in kleinen Sequenzen an individuellen Problemzonen gearbeitet werden.

Das korrekte Überqueren der Kontaktzonen und das Erlernen und Verbessern des Slalom(einganges) werden ebenso thematisiert, wie das Sprungtraining, oder das Einüben bestimmter Führtechniken. Diese Trainingseinheiten richten sich an all diejenigen, die gezielt an einem oder verschiedenen Schwerpunkten arbeiten wollen.

 

Das Gerätetraining findet sofern nicht anders unter News angegeben, immer Dienstags von 15.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 15.00 bis 17.30 Uhr statt.

 

 

 

Einsteigertraining

 

Das Einsteigertraining richtet sich vor allem Teams die noch wenig bis keine Erfahrung im Agility haben und diese Sportart für sich entdecken wollen. Aber auch Teams die schon ein wenig Erfahrung haben und sich im Agiltiysport weiter engagieren wollen, sind Herzlich Willkommen unser kursartig aufgebautes Einsteigertraining zu besuchen.

Parcourstraining

 

Das Parcourstraining richtet sich an Teams mit der Qualifikation A1 und höher. In diesen Einheiten werden Parcours mit unterschied- lichen Schwerpunkten (Zonenarbeit, Außen, etc.) intervallartig gestellt und bieten so die Möglichkeit, auf individuell auf die Fähigkeiten der Teams einzugehen.

 

 

News 2019

Aktuell 05.09.2019

Besucherzähler: